7+4: Jetzt bin ich dran.

Und zwar mit einer dicken Erkältung. Wochenlang, ja sogar monatelang hab ich es durch den Winter geschafft, ohne mich bei den vielen Bazillenschleudern in meiner Umgebung  anzustecken. Und jetzt, wo ich es doch so gar nicht gebrauchen kann, hat es mich doch erwischt. Also liege ich brav auf meinem Sofa und trinke Tee in rauen Mengen, in der Hoffnung, dass es auch ohne Medikamente wieder besser wird. Bis morgen gebe ich mir Zeit, ansonsten werd ich doch mal nen Arzt aufsuchen.

Am Wochenende hab ich eine Studienfreundin getroffen, die etwas weiter weg wohnt. Zuletzt hatte ich sie bei ihrer Hochzeit im Oktober gesehen. Und nun kam sie auf mich zu – mit Babybauch! Was für eine Überraschung!! Sie ist im 6. Monat und bekommt ihr Kind im Juli. Mal wieder war eine fiese Situation da: Ich wollte ihr so gerne sagen, dass ich auch schwanger bin, habe es mir dann aber verkniffen. Einerseits wäre es kein Problem gewesen, es ihr zu sagen, sie ist wirklich kein Plappermaul. Aber gleichzeitig hätte ich ein schlechtes Gewissen meiner Familie gegenüber gehabt, weil ich doch möchte, dass sie die ersten sind, die es erfahren.

Noch ein Wort zu meinem letzten FA-Termin. Meine Ärztin hat mich „vorgewarnt“, dass wir uns bis zum nächsten Mal überlegen sollen, ob wir eine Nackenfaltenmessung machen lassen möchten. Ich habe mich natürlich informiert und auch wenn die Entscheidung angesichts der vielen Pro und Contra-Argumente schwierig ist, werde ich es wohl machen lassen. Ich habe zwar vom Alter und der Familie her kein erhöhtes Risiko einer Trisomie zu befürchten, trotzdem möchte ich ausschließen können, dass etwas mit der Schwangerschaft nicht in Ordnung ist. Welche Konsequenzen es für mich hätte, wenn ein erhöhtes Risiko festgestellt würde, kann ich nicht sagen, aber die Untersuchung nicht machen zu lassen, wo doch die Möglichkeit besteht… Ich finde es wirklich schwierig.

Advertisements

5 Gedanken zu „7+4: Jetzt bin ich dran.

  1. Andrea

    Seufz.

    Ich hätte es Dir gegönnt, die Freundin davon zu erzählen…

    Ich bin auch heute „aufgeklärt worden“ bzg. der Nackenfaltenmessung.

    Kostet es auch bei Dir privat (ich meine 130€ gelesen zu haben)?

    (Und kann es sein, dass hier ein neuer Theme ist? Irgendwie erinnere ich mich an ein andere Look, oder habe ich mich im Blog vertan? — Sieht super aus, frisch!)

    Antwort
    1. schokolane Autor

      Ui – gut aufgepasst! 🙂 Habe tatsächlich der/die/das Theme geändert, weil ich ein bisschen mehr Farbe wollte. Schön, dass es dir gefällt.

      Ich weiß gar nicht mehr, wie viel die Nackenfaltenmessung kostet, aber die von dir genannte Summe müsste ungefähr passen. Habe das Glück, privat versichert zu sein, so dass ich die Untersuchung gezahlt bekommen würde.

      Antwort
    1. schokolane Autor

      Es geht mir schon etwas besser, danke der Nachfrage. Vor allem nachdem meine FÄ mir gestern erlaubt hat, Sinupret-Tabletten zu nehmen, die ich eigentlich immer bei den ersten Anzeichen einer Nebenhöhlenentzündung nehme.

      Ich wollte tatsächlich bis zur 12. Woche warten, bis ich es meiner Familie sagen, um so sicher wie möglich sein zu können, dass „das Gröbste“ überstanden ist. An Ostern bin ich zwar schon in der 13. Woche, aber trotzdem glaube ich momentan, dass der Termin sich super eignet, um es zu verkünden, weil alle beisammen sind usw., also werde ich schauen, ob ich es bis dahin geheim halten kann.

      Antwort
      1. Andrea

        Ich bewundere, die Kraft des Geheimhaltens! Ich konnte das nicht (obschon ich es doch konnte beim ersten Kind).

        13 Wochen… na, da bin ich zu schwach. Aber süße Geheimnisse und eine wundervolle Osterbotschaft hast Du! (Diese kann ich nicht mehr bringen, wo die ganze Welt davon weiss…).

        Nur eine Freundin weiss es garantiert nicht, aber da gibt es immer die dollsten Geschichten zum 1. April… da lasse ich mir dieses Jahr was besonderes einfallen. Vielleicht Trillinge mit 41/42? Mal schauen.

        Und Sinupret habe ich wie Lutschbonbons in manche Schwangerschaften verschlungen… es schadet dem Kinde scheinbar nicht (jedenfalls ist nix zu erkennen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s