34+5: Bestell-Chaos

Ich gebe zu, dass ich Dinge eigentlich viel lieber online bestelle, als mich auf die lange Suche danach in „reale“ Läden zu begeben. Das war auch schon vor meiner Schwangerschaft so. Nicht, dass ich ein „Bestell-Messie“ bin, nein. Ich rede von Büchern, Elektrogeräten usw., was man halt so vorzugsweise bei Amazon bekommen kann. Seit ich nun aber Bestellungen für unseren Nachwuchs in größerem Umfang und bei verschiedenen Versandhäusern tätige, bin ich zunehmend genervt von der Unorganisiertheit selbiger. Mal wird eine Lieferung per DHL versprochen, so dass ich meine Packstationsadresse angebe, dann aber doch mit einem anderen Paketzusteller verschickt, so dass mein Paket umherirrt. Mal wird einfach so stattdessen an meine Hausadresse verschickt, der Zusteller wirft mir aber keine Benachrichtigung in den Briefkasten, dass das Paket einem Nachbarn übergeben wurde. Mal höre ich ewig nichts von der Bestellung und bekomme erst auf meine Nachfrage hin mitgeteilt, dass die Lagerbestände falsch im Online-Katalog hinterlegt waren und die Lieferung sich nun verzögert und und und. Mal ganz abgesehen davon, dass wir nun seit über drei Monaten auf unsere Kinderzimmermöbel warten. Nächste Woche Freitag ist die Lieferung angesetzt, ich hoffe wirklich, dass das klappt, sonst ist das Baby doch noch vor den Möbeln da, obwohl wir sie bestellt haben, als man mir die Schwangerschaft kaum angesehen hat…

Nachts habe ich nun seit einigen Tagen Schmerzen bzw. ein Ziehen im Unterleib, vielleicht sind es die ersten Senkwehen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Heute hatte ich jedenfalls einen weiteren FA-Termin. Das CTG war wieder unauffällig, die Kleine hat zudem getobt wie eine Wilde. Habe auch ein paar US-Bilder bekommen, allerdings erkennt man darauf nicht wirklich etwas, wenn man nicht genau weiß, was was ist, von daher werde ich sie wohl nicht hier einstellen. Bei der Vermessung wurde unser „Klops“ auf 2.700 g berechnet und sie habe laut der FÄ einen recht großen Kopf… Ohoh! Da kommt sie wohl leider eher nach mir als nach meinem Mann… Das kann ja was werden!
Dann wurde mir noch Blut abgezapft, weil ein Streptokokkentest gemacht werden soll. Hoffentlich ist der negativ, sonst muss ich Anfang nächste Woche schon wieder zur FÄ, um mir den Aufkleber in den Mutterpass kleben zu lassen, falls das Baby früher kommen will…

Morgen fängt endlich mein Geburtsvorbereitungskurs an – selbst dafür sollte ich mir eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen lassen. Hab ich natürlich brav gemacht, zum Glück habe ich letzte Woche nochmal im KH angerufen, was ich alles mitbringen soll. Ich bin so gespannt, wie es wird!

Hier noch die Bauchbilder von letztem Freitag, habe sogar wieder etwas weniger auf die Waage gebracht – die Kuchen von den ganzen Geburtstags- und Abschiedsfeiern sind nun wohl endgültig verdaut 😉
  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s