Piekser

Heute waren wir beim Impfen. Zwei Piekser für das Mäuschen und einer für die Mama – ich bin froh, dass der Kinderarzt die Eltern wenn gewünscht mitimpft, so spare ich mir den Gang zum Hausarzt. Außer der Sechsfachimpfung gegen Tetanus usw. sowie gegen Pneumokokken hat die Maus auch noch ne Schluckimpfung gegen den Rotavirus. Letztere kam ganz gut an, die Piekser weniger. Aber Mama’s Arme trösteten ganz schnell. Jetzt bleibt zu hoffen, dass sie alles gut verträgt – sicherheitshalber haben wir Zäpfchen gegen Fieber verschrieben bekommen, die ich auch gleich besorgt hab. Hoffentlich greift die Regenschirm-Taktik: Wenn man sie hat, braucht mansie nicht…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.