Liebe zum Detail

Dass unsere Maus gern an den Etiketten sämtlicher Spielzeuge herumpult, habe ich ja schon erwähnt. Dass sie dabei brummt wie ein Bär vielleicht nicht, aber es fasziniert mich immernoch, obwohl es „von Anfang an“ so war.

Seit zwei Tagen schafft sie es aber zusätzlich, sich durch genau diese „Liebe zum Detail“ alleine zu beschäftigen! Sowohl gestern als auch heute hat sie nach dem Frühstück bestimmt 45 Minuten alleine gespielt, in Babybüchern geblättert und – gaaanz wichtiges Accessoir – am GS-Siegel-Aufkleber des Laufgitters gefummelt. Es ist natürlich schon längst vom Holz abgefallen, aber sie spielt unendlich gerne damit. Da ich ja dabei bin, lass ich sie auch. Auf jeden Fall ist es erstaunlich, wie präzise sie schon greifen kann. Als ich sie auf dem Arm hatte, wollte sie ein Stoffschnipselchen haben, das nur etwa 0,5 x 1 cm groß war. Sie hat es ohne Probleme mit zwei Fingern „aufgepickt“, angeschaut, umgedreht – und wieder fallen gelassen. Fallen lassen ist momentan ihre zweitliebste Beschäftigung, gleich nach Brummen.

Und richtig stabil ist sie schon im Vierfüßlerstand! Sie wippt nicht nur auf dem Sofa, sondern seit gestern auch auf dem Boden – das ist bei ihr immer die Steigerung. Sie hat nämlich alles erst auf’m weichen Sofa probiert: drehen, robben, Vierfüßlerstand. Ganz die (feige) Mama eben.

Bei all dem sei es ihr verziehen, dass sie schon wieder um halb vier wach war. Ist ja nach einigem Hin und Her zum Glück auch wieder eingeschlafen. Wenn das nun alles so bleibt, sind wir wohl im nächsten Baby-Level angelangt…

Advertisements

3 Gedanken zu „Liebe zum Detail

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s