Aufgewühlt

Gestern hat die Maus ihre ersten Krabbelversuche gestartet. Als Papa heimkam, wollte sie zu ihm krabbeln.
Nun weiß ich auch, warum sie nachts so aufgewühlt ist, ständig an die Brust will und trotzdem weint… Heute Nacht z. B. hab ich sie zeitweise auf mich gelegt, um sie zu beruhigen – da hab ich gespürt, wie sie mit dem Becken gewippt hat – Krabbelübungen eben, nur mitten in der Nacht.
Heute ist sie auch mega-anhänglich, jeder Versuch, sie abzusetzen oder mich kurz zu entfernen, geschweige denn zu duschen, endet in ohrenbetäubendem Geschrei. Hoffentlich krabbeln wir bald!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s