II/37+2: wehe, Wehe!

Seit ein paar Tagen wehe ich ja so leicht vor mich hin. Nichts besonderes, Vorwehen vermutlich. Hier ein Ziehen in der Leistengegen, da ein Stechen. Auf dem CTG am Dienstag war ja diese formschöne Wehe zu sehen:

image

Gestern hörte das Ganze dann kaum noch auf. Ab dem Nachmittag bis ich ins Bett ging war mein Bauch immer wieder richtig hart. Schlafen ging dann aber doch problemlos, also kein Grund zur Panik…

Hey, Kind Nummer 2! Lass dir bitte noch etwas Zeit – auch wenn meine Zipperlein immer mehr werden, bin ich gedanklich noch so gar nicht auf Geburt und Leben zu viert eingestellt…

Und damit ich heute Abend wenigstens weiß, warum ich wieder Wehen habe, habe ich heute zwei Stunden lang unseren Kühlschrank grundgereinigt. Endlich eine weitere Aufgabe der To-Do-Liste abgehakt! Nachher gehts noch zur Akupunktur und meine Mutter kommt zu Besuch – ich freue mich schon. 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu „II/37+2: wehe, Wehe!

  1. Märchenkönigin

    Auch wenn der Beitrag schon älter ist… das sagt leider gar nichts aus… hatte Ende der 37. Woche schon 3! solcher Hügel auf dem CTG, aber wann das Baby kommt bestimmt es ganz allein selbst. Freu dich über jede Wehe, die dein Körper „übt“… geht alles schneller dann am Ende. 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s